Kartierung Ötztaler Alpen

Die Illustrationen von Lukas Vogl werden Teil einer bebilderten Karte, die Tiere, Pflanzen und Pilze der Oetztaler Alpen, sowie die Beziehung zwischen Menschen, Flüssen und Tälern darstellt. All dies ist durch den Ausbau des Kaunertaler Kraftwerks bedroht. Über den unten stehenden Link könnt ihr euch in den dazugehörigen Newsletter eintragen. Dieser Newsletter informiert euch beispielsweise über Kartierungstreffen und die Fertigstellung der Karte.

Kartierung der Ötztaler Alpen

Das Ziel der Kartierung ist es die Gründe für den Stopp des Ausbaus der Kaunertaler Wasserkraft in einer bunten Karte zusammenzuführen, um den Stellenwert der Ötztaler Alpen zu verdeutlichen. In der Karte festgehalten werden die Biodiversität, die Nutzung des Wassers, Kultur und Geschichte sowie die touristischen Möglichkeiten, die die Natur bietet.

Derzeit bildet sich ein Team aus dem River Collective, mit u.a. einem Illustrator, einer Lehrerin und einer Studentin der vergleichenden Literaturwissenschaften. Während des Winters wird das River Collective-Team mehrere Kartierungs-Sitzungen organisieren, bei denen wir uns freuen Eure Sichtweisen zum Ausbau des Kaunertaler Kraftwerks zu hören. Also her mit eurem Input in Form von Berichten zu besonderen Orten im Ötztal, persönlichen Geschichten aus der Region, einen Eindruck über das Leben im Tal oder die schönsten Orte zum Wandern, Paddeln oder Radfahren.

Das Projekt is inspiriert durch eine ökopolitische Karte von Europa, in der Arten und Bedrohungen ihres Lebensraums illustriert sind. Hier findet ihr einen wissenschaftlichen Artikel zu einer ökopolitischen Karte.